Nikolausberger Weg 13/15

Laut Vorlesungs- bzw. Namensverzeichnissen der Universität Göttingen ab 1920 Sitz des Pädagogischen Seminars bis zum Sommersemester 1922

Es folgte der Kreuzbergweg 57 (heute Kreuzbergring).

Frontansicht Nikolausberger Weg 13/15 um ca. 1919, Postkarte. Quelle: Städtisches Museum Göttingen.
Nikolausberger Weg 15 – Postkarte, geschrieben und gestempelt am 30.08.1919.
Quelle: Städtisches Museum Göttingen (Fotoarchiv).
Biref des Ministeriums für Wissenschaft, Kunst und Volksbildung an den Kurator der Universität zur Wiedereinrichtung des Pädagogischen Seminars "im neuen Seminargebäude", 6.7.1920
Brief des Preußischen Ministers für Wissenschaft, Kunst und Volksbildung an den Kurator der Universität zur Wiedereinrichtung des Pädagogischen Seminars „im neuen Seminargebäude“, 6.7.1920, Universitätsarchiv Göttingen, Kuratorium, Kur. 1263, Blatt 284.

Beim „neuen Seminargebäude“ (s.o.) handelt es sich um das „Seminargebäude“, auch Hofauditorium genannt, im Nikolausberger Weg 13/15.
Quelle: Oberdiek, Alfred (2002): Göttinger Universitätsbauten. Göttingen, S. 93.

Der Eintrag im Vorlesungsverzeichnis:

Eintrag des Pädagogischen Seminars im Amtlichen Namen-Verzeichnis der Georg-August-Universität zu Göttingen aus dem Wintersemester 1920/21, S. 20: Nikolausberger Weg 13/15.
Quelle: Amtliches Namen-Verzeichnis der Georg-August-Universität zu Göttingen aus dem Wintersemester 1920/21, S. 20

Noch erkennbare frühere Hausnummer (13/15) am heutigen Nikolausberger Weg 15 in Göttingen.
Noch erkennbare frühere Hausnummer (13/15) am heutigen Nikolausberger Weg 15.
Foto: Daniel Erdmann, 2019
Seminargebäude im Nikolausberger Weg 15 im Jahr 2019. Foto: Daniel Erdmann.
Das Seminargebäude im Nikolausberger Weg 15. Foto: Daniel Erdmann, 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.