Waldweg 26

Sitz des gesamten Pädagogischen Seminars bzw. Instituts für Erziehungswissenschaft seit April 2013.

Erstmalig kommt der Waldweg als möglicher Sitz des Pädagogischen Seminars zur Sprache in einem Schreiben vom 4. Januar 1999, in dem Vizepräsident Fritz-Dieter Wöhler den Umzug in den Waldweg empfiehlt (vgl. Protokoll der Vorstandssitzung vom 13.1.1999; Archiv IfE: Protkollbuch „Vorstand Päd. Seminar“, unpag.).

Als institutioneller Zufall lässt sich in diesem Zusammenhang bezeichnen, dass mit der Auflösung des Instituts für Interkulturelle Didaktik, das seinen Sitz im Waldweg 26 hatte, und der Zuweisung von dessen Direktor, Hans-Dieter Haller, bzw. seiner Personalstelle zum Pädagogischen Seminar (vgl. z.B. Protokoll der Vorstandssitzung vom 15.1.1998; Archiv IfE: Protkollbuch „Vorstand Päd. Seminar“, unpag.) bereits ein personeller Teil des Pädagogischen Seminars im Waldweg 26 (weiter)arbeitete (vgl. Protokoll der Vorstandssitzung vom 21.4.1999; Archiv IfE: Protkollbuch „Vorstand Päd. Seminar“, unpag.). Im Jahr 2001 zieht Hans-Dieter Haller in das Pädagogische Seminar in die Baurat-Gerber-Straße 4-6 (vgl. Protokoll der Vorstandssitzung vom 29.10.2001; Archiv IfE: Protkollbuch Vorstand Päd. Seminar, unpag.).

Die Bibliothek des Pädagogischen Seminars zog bereits zum Sommersemester 2002 in den Waldweg 26, was in der Absicht begründet lag, durch eine Zusammenlegung den Bücherbestand der Bibliothek der Pädagogischen Hochschule bzw. des Fachbereichs Erziehungswissenschaften zu erhalten.

Laut Personal- und Vorlesungsverzeichnis befand sich seit 2006 mit Rainer Watermann erneut und diesmal in geplanter Weise ein Teil des Pädagogischen Seminars im Waldweg 26. Dieser Umstand lässt sich auch auf die personelle Expansion des Pädagogischen Seminars zurückführen. Zeitlich steht diese räumliche Erweiterung mit der Gründung des Zentrums für empirische Unterrichts- und Schulforschung (ZeUS) im Jahr 2004 nahe beieinander, allerdings ohne dass dabei von einer eindeutigen Kausalität hinsichtlich der Raumzuweisung gesprochen werden kann.

Vorderansicht Waldweg 26 in Göttingen, Foto: Christiana Bers (2017)
Vorderansicht Waldweg 26, Foto: Christiana Bers (2017)
Das Hochhaus im Waldweg 26 in Göttingen. Foto: Daniel Erdmann, 2020.
Das Hochhaus im Waldweg 26 mit der Aula im Hintergrund. Foto: Daniel Erdmann, 2020.

Sitz Hans-Dieter Hallers im Waldweg 26:

Hans-Dieter Haller hat seinen Sitz als Mitglied des Pädagogischen Seminars im Waldweg 26. Quelle: Quelle: Personal- und Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2001/2002 der Georg-August-Universität Göttingen, S. 282.
Quelle: Personal- und Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2001/2002 der Georg-August-Universität Göttingen, S. 282.

Sitz der Bibliothek des Pädagogischen Seminars im Waldweg:

Seit dem Sommersemester 2002 befindet sich der Sitz der Bibliothek des Pädagogischen Seminars im Waldweg 26. Quelle: Personal- und Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2002 der Georg-August-Universität Göttingen, S. 83.
Quelle: Personal- und Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2002 der Georg-August-Universität Göttingen, S. 83.

Sitz Rainer Watermanns im Waldweg:

Rainer Watermann hat seinen Sitz als Mitglied des Pädagogischen Seminars im Waldweg 26. Quelle: Quelle: Personal- und Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2006 der Georg-August-Universität Göttingen, S. 332.
Quelle: Personal- und Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2006 der Georg-August-Universität Göttingen, S. 332.

Seit April 2013 hat das Pädagogische Semianr seinen Sitz im Waldweg 26, wie aus dem Kopf des Protokolls einer Vorstandssitzung hervorgeht (vgl. Archiv IfE: Geschäftsführung 02; unpag )

Seit dem 02.04.2013 ist das Pädagogische Seminar umbenannt in „Institut für Erziehungswissenschaft“.

Umbenennung des Pädagogischen Seminars in Institut für Erziehungswissenschaft. Amtliche Mitteilungen der Georg-August-Universität Göttingen Nr. 16 vom 08.04.2013, S. 495.
Umbenennung des Pädagogischen Seminars in Institut für Erziehungswissenschaft. Amtliche Mitteilungen der Georg-August-Universität Göttingen Nr. 16 vom 08.04.2013, S. 495.

Eine festliche Eröffnungsfeier am neuen Sitz mit neuem Namen fand im Juni 2013 statt:

Einladung zur "festlichen Eröffnungsfeier des Instituts für Erziehungswissenschaft", die am 19.06.2013 stattgefunden hat.
Einladung zur „festlichen Eröffnungsfeier des Instituts für Erziehungswissenschaft“, die am 19.06.2013 stattgefunden hat.
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.