Gemeinschaft und soziale Heterogenität in Eingangsklassen reformorientierter Sekundarschulen. Ethnographische Fallstudien zu Anerkennungsverhältnissen in individualisierenden Lernkulturen (GemSe)

Laufzeit: 2011-2015

Projektleitung: Prof. Dr. Kerstin Rabenstein

Projektmitarbeiter*innen: Julia Steinwand

Projektförderung durch: BMBF

Zentrale Publikationen:

Idel, T.-S.: „Schulische Leistungsordnungen in der Transformation“. Vortrag in der Arbeitsgruppe von Jürgen Budde „Potentiale und Probleme ethnographischer Ansätze bei der Analyse von Transformationen sozialer Differenzkategorien“ auf dem 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft „Traditionen und Zukünfte“, HU Berlin, 11.03.2014.

Rabenstein, K.: Ist das noch Unterricht? Zum Wandel des Bewertens und Disziplinierens im individualisierenden Unterricht, Vortrag auf dem 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft „Traditionen und Zukünfte“, HU Berlin, 11.03.2014.

Rabenstein, K./Reh, S./Idel, T.-S.: Arbeitsgruppe „Die Zukunft des Unterrichts – in Zukunft kein Unterricht? Funktionen und Praktiken des Unterrichts im Wandel“ auf dem 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft „Traditionen und Zukünfte“, HU Berlin, 11.03.2014.

Rose, N./Welling, A.: „‚Leistungsordnungen‘ als Modus schulischer Differenzbearbeitung . Zur Relationierung von Unterschieden an reformorientierten Sekundarschulen“. Vortrag auf dem 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft „Traditionen und Zukünfte“, HU Berlin, 11.03.2014.

Steinwand, J./Schütz, A.: Vom Einzug einer Praktik in den Unterricht? Helfen als Praktik unter Schüler_innen im individualisierenden Unterricht, Vortrag auf dem 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft „Traditionen und Zukünfte“, HU Berlin, 11.03.2014.

Reh, S./Ricken, N.: „Pflicht und Ehrtrieb, Anstrengungsbereitschaft und Verweigerung: Zum Problem pädagogischer Leistungsbeobachtung“. Leitung einer Arbeitsgruppe auf dem 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft „Traditionen und Zukünfte“, HU Berlin, 10.03.2014.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.