Doris Lemmermöhle

Curriculum Vitae

  • Lehramtstudium für Grund- und Hauptschulen an der Pädagogischen Hochschule Westfalen-Lippe.
  • 1975: Diplom in Erziehungswissenschaft an der Gesamthochschule Paderborn
  • 1978-1994 Zentrum für Lehrerbildung der Universität Bielefeld
  • 1981: Promotion zum an der Universität – Gesamthochschule Paderborn im Fachbereich Philosophie – Religionswissenschaften – Gesellschaftswissenschaften, Titel der Arbeit: „Soziale Realität der Hauptschüler – Bezugspunkt handlungsorientierten politischen Lernens.“ (Gutachter: Prof. Dr. Frank Benseler, Prof. Dr. Arno Klönne) 
  • 1994-2009 Professorin für Pädagogik am Pädagogischen Seminar in Göttingen
  •  2005-2009 Vizepräsidentin der Universität Göttingen

Forschung

Lehre

Wordcloud der Lehrveranstaltungstitel von Doris Lemmermöhle

Qualifikand*innen

  • Martin, Ernst – 2001
  • Bittner, Alexander – 2002
  • Schipper, Maryam – 2002
  • Hanusa, Barbara – 2005
  • Languth, Maike – 2006
Abgeschlossene Promotionsverfahren in Göttingen: Doris Lemmermöhle

Interessantes/Anekdotisches aus Göttingen über Doris Lemmermöhle…

  • 2005: Doris Lemmermöhle wird Vizepräsidentin der Georg-August-Universität in Göttingen Link zur Pressemitteilung
  • 2019: Auszeichnung mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für ihr Engagement im Verein Jugendhilfe Rittmarshausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.