Peter Alheit

Profilfoto von Peter Alheit, Professor am Pädagogischen Seminar der Universtität Göttingen von 1997-2011

Prof. Dr. Dr. Peter Alheit  lehrte als Professor für Pädagogik am Pädagogischen Seminar der Universität Göttingen von 1997-2011

Curriculum Vitae

  • Akademische Abschlüsse:
    • 1966-1971: Studium (Dipl.) der Theologie, Philosophie, Soziologie und Pädagogik in Bielefeld, Göttingen, München, Marburg, Toronto und Kassel, Promotionsstipendium der German National Academic Foundation
    • 1971: Promotion in Religionsphilosophie (Award of the University of Marburg), Titel der ARbeit: “Das Areligiöse im Denken Max Webers. Eine Religionsphilosophische Studie zum Problem der Ethik bei Max Weber“, Gutachter*innen: Prof. D. Dr. Carl-Heinz Ratschow; Prof. Dr. Dietrich von Oppen
    • 1977: zweite Promotion in Soziologie, Universität Kassel, Titel der Arbeit: „Alltagswissen und Klassenbewusstsein. Zur Konstitutionsanalyse gesellschaftlichen Bewusstseins im Spätkapitalismus“, Gutachter*innen: Prof. Dr. Wolfdietrich Schmied-Kowarzik; Prof. Dr. Margarete Tjaden-Steinhauer; Prof. Dr. Karl H. Hörning
  • Berufliche Tätigkeiten:
    • 1971-1974: Nachwuchsforscher am Comenius-Institut, Münster, Deutschland
    • 1974-1976: Heisenberg Preisträger der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
    • 1976: Assoziierter Professor für Sozialpädagogik an der Universität Kassel
    • 1978: Professor für Außerinstitutionelle Erwachsenenbildung an der Universität Bremen
    • 1990-1993: Three longer visiting professorships at Swansea (UK, 2/1990-5/1990), Florence (Italy, 2/1992-5/1992) and Rethymnon (Greece, 6/1993-11/1993)
    • 1993 Director of the Institute of Biographical and Lifeworld Research at the University of Bremen
    • 1994 Chair of International Comparative Educational Research at Bremen University
    • 1994-95 Humboldt Professorship of the Danish Research Academy at Roskilde University (RUC), Denmark
    • 1997-2011 Professor für Pädagogik

Quelle: Lebenslauf, der auf der Internetseite der Universität Göttingen veröffentlicht ist (https://www.uni-goettingen.de/de/prof.+i.+r.+dr.+dr.+peter+alheit/436924.html)  (eigene Übersetzung_ engl -> dt)

Forschung

Intergenerationale und interkulturelle Vergleiche der individuellen Verarbeitung historischer Umbrüche in einer europäischen Grenzregion. Eine qualitative Vergleichsstudie in Deutschland, Polen und der Tschechischen Republik (1999-2003)

Ästhesiologische Komponenten von Bildungsmilieus. Eine Untersuchung von Wissensordnungen des Alltags um 1800, um 1900 und in der Gegenwart. (1999-2005)

Learning in Higher Education: Improving practice for non-traditional adult students (LIHE) (2002-2004)

Promoting Reflective Independent Learning in Higher Education (PRILHE) (2004-2006)

Bildungsbiographien „nicht-traditioneller“ Studierender („Non-traditionals“) zwischen Anerkennung und Entwertung im Kontext von Öffnungs- und Schließungstendenzen des deutschen Hochschulsystems (2006-2010)

Lehre

Wordcloud der Lehrversanstaltungstitel von Peter Alheit

Qualifikand*innen an der Universität Göttingen:

  • Meyer, Anja – 2000
  • Cho, Sang-Sik – 2003
  • Lee, Song-Hie – 2003
  • Griese, Birgit – 2005
  • Schömer, Frank – 2006
  • Truschkat, Inga – 2007
  • Bisschop, Evert – 2013
  • Boele, Hendrik – 2013
  • Chen, Zhiwei – 2016
  • Kreitz, Robert – 2007 (Habilitation)
  • Siller, Gertrud – 2007 (Habilitation)
Abgeschlossene Promotionsverfahren in Göttingen: Peter Alheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.