Margret Kraul

[2001-2010] Prof. Dr. Magret Kraul lehrte als Professorin für Pädagogik an der Georg-August-Universität Göttingen

Curriculum Vitae

  • Akademische Abschlüsse:
  • Pädagogische/Wissenschaftliche Assistentin an der Pädagogischen Hochschule Hannover, parallel dazu Zweitstudium an der Technischen Universität Hannover: Pädagogik, Soziologie, Germanistik, Geschichte; Abschluss: Promotion in Pädagogik an der TU Hannover (1977)
  • Hochschulassistentin an der Universität Hannover, Habilitation in Pädagogik an der Universität Hannover (1986)
  • Berufliche Tätigkeiten:
  • 1986-1987: Forschungsjahr am Zentrum für interdisziplinäre Forschung Bielefeld zu dem Thema: „Bürgertum, Bürgerlichkeit und Bürgerliche Gesellschaft“
  • 1988-2001: Professur für Pädagogik an der Universität Koblenz-Landau, Abteilung Koblenz
  • Ruf an die Friedrich-Schiller-Universität Jena, abgelehnt
  • 2001-2010 Professorin für Pädagogik an der Georg-August-Universität Göttingen
  • Seit 1.10.2010 Niedersachsenprofessorin: Forschung 65+
  • Seit 1.4.2017 Seniorprofessorin an der Johann Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt
  • Herausgeberschaften von Zeitschriften/Handbüchern/Lexika:
  • Mitgliedschaften
  • seit 1980: Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Sektionen: Allgemeine Pädagogik, Frauen- und Geschlechterforschung (Vorsitzende von 1990-94), Historische Bildungsforschung, Biographieforschung (Vorstandsmitglied von 1996-2002)
  • 1998-2005: Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
  • seit 2001: Mitglied im Vorstand des Comenius-Instituts
  • seit 2005: Beirat im Universitätsarchiv der Georg-August-Universität Göttingen
  • 2006 – 2008: Mitglied im Beirat von „Chemie im Kontext“ (ChiK)
  • 2008 – 2012: Mitglied im Fachkollegium 109 (Erziehungswissenschaft) der DFG
  • seit 2008: Beirat im Jahrbuch „Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft“
  • 2010: Aufnahme in AcademiaNet (Internetportal für exzellente Wissenschaftlerinnen)

Quelle: Curriculum Vitae/Lebenslauf, veröffentlicht auf der Seite der Universität Göttingen (https://www.uni-goettingen.de/de/curriculum+vitae/437865.html);  https://www.uni-goettingen.de/de/prof.+i.+r.+dr.+margret+kraul/436894.html

https://www.uni-goettingen.de/de/prof.+i.+r.+dr.+margret+kraul/436894.html
  • Akademische Abschlüsse:
  • Pädagogische/Wissenschaftliche Assistentin an der Pädagogischen Hochschule Hannover, parallel dazu Zweitstudium an der Technischen Universität Hannover: Pädagogik, Soziologie, Germanistik, Geschichte; Abschluss: Promotion in Pädagogik an der TU Hannover (1977)
  • Hochschulassistentin an der Universität Hannover, Habilitation in Pädagogik an der Universität Hannover (1986)
  • Berufliche Tätigkeiten:
  • 1986-1987: Forschungsjahr am Zentrum für interdisziplinäre Forschung Bielefeld zu dem Thema: „Bürgertum, Bürgerlichkeit und Bürgerliche Gesellschaft“
  • 1988-2001: Professur für Pädagogik an der Universität Koblenz-Landau, Abteilung Koblenz
  • Ruf an die Friedrich-Schiller-Universität Jena, abgelehnt
  • 2001-2010 Professorin für Pädagogik an der Georg-August-Universität Göttingen
  • Seit 1.10.2010 Niedersachsenprofessorin: Forschung 65+
  • Seit 1.4.2017 Seniorprofessorin an der Johann Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt
  • Herausgeberschaften von Zeitschriften/Handbüchern/Lexika:
  • Mitgliedschaften
  • seit 1980: Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Sektionen: Allgemeine Pädagogik, Frauen- und Geschlechterforschung (Vorsitzende von 1990-94), Historische Bildungsforschung, Biographieforschung (Vorstandsmitglied von 1996-2002)
  • 1998-2005: Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
  • seit 2001: Mitglied im Vorstand des Comenius-Instituts
  • seit 2005: Beirat im Universitätsarchiv der Georg-August-Universität Göttingen
  • 2006 – 2008: Mitglied im Beirat von „Chemie im Kontext“ (ChiK)
  • 2008 – 2012: Mitglied im Fachkollegium 109 (Erziehungswissenschaft) der DFG
  • seit 2008: Beirat im Jahrbuch „Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft“
  • 2010: Aufnahme in AcademiaNet (Internetportal für exzellente Wissenschaftlerinnen)

Quelle: Curriculum Vitae/Lebenslauf, veröffentlicht auf der Seite der Universität Göttingen (https://www.uni-goettingen.de/de/curriculum+vitae/437865.html);  https://www.uni-goettingen.de/de/prof.+i.+r.+dr.+margret+kraul/436894.html

Forschung

Lehre

Wordcloud der Lehrveranstaltungstitel von Magret Kraul

QualifikandInnen der Universität Göttingen

  • Hoff, Walburga – 2004
  • Schmidtke, Adrian – 2006
  • Radicke, Christina – 2013
  • Hoffmann-Ocon, Andreas – 2006 (Habilitation)
  • Koch, Katja – 2008 (Habilitation)

Interessantes/Anekdotisches über Margret Kraul…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.