Gunther Eigler

Gunther Eigler (*5.3.1930 in Gladbach-Rheydt, Rheinland; lebt in Freiburg) lehrte von 1970-1973 am Pädagogischen Seminar in Göttingen als Professor für Pädagogik

(Fotographie von der Homepage des Instituts für Erziehungswissenschaft in Freiburg)

  1. Akademische Abschlüsse:
    • 1953: Promotion zum Dr. phil., Universität Freiburg, „Metaphysische Voraussetzungen in Husserls Zeitanalysen”, Referenten Eugen Fink, Georg Stieler
    • 1965: Habilitation für Pädagogik, Technische Hochschule Karlsruhe, „Bildsamkeit und Lernen”
  2. Berufliche Tätigkeiten:
    • 1953-1965: Assistent, Lehrstuhl für Philosophie, Technische Hochschule Karlsruhe
    • 1965-1967: Ordentlicher Professor für Pädagogik, insbesondere Wirtschaftspädagogik, Wirtschaftshochschule Mannheim
    • 1967-1970: Ordentlicher Professor für Pädagogik, Wirtschaftshochschule Mannheim
    • 1970-1973: Ordentlicher Professor für Pädagogik, Universität Göttingen
    • 1973-1998: Ordentlicher Professor für Pädagogik, Universität Freiburg
    • 1998: Emeritierung
  3. Herausgeberschaften von Zeitschriften/Handbüchern/Lexika:
    • 1975-1994: Mitherausgeber der Zeitschrift „Unterrichtswissenschaft”

Quelle: Horn, Klaus-Peter: Erziehungswissenschaft in Deutschland im 20. Jahrhundert (2003), S. 222

Lehre

Lehre

Wordcloud der Lehrveranstaltungstitel von Heinrich Roth
Wordcloud der Lehrveranstaltungstitel von Gunther Eigler

Qualifikand*innen

Abgeschlossene Promotionsverfahren in Göttingen: Gunther Eigler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.